“Jeder lügt. Politiker geben falsche Ehrenworte, Schriftsteller verkaufen Plagiate als ihr Werk, Manager beschönigen Bilanzen. Frauen geben bevorzugt falsches Zeugnis über ihre Lust im Bett, Männer über die Tiefe ihrer Gefühle für die Frau in ihrem Bett.

Im Schnitt zweimal täglich, so heißt es, verdrehe jeder Mensch die Wahrheit oder auch in zwei von drei Gesprächen, die mindestens zehn Minuten dauern. Irgendwie fand sogar die knallige Zahl von 200 Lügen pro Tag und Erdenbürger Eingang in die populäre Literatur – inzwischen so oft zitiert und nachgeplappert, bis kaum noch jemandem auffiel, dass es hierfür keinen einzigen Beleg gibt.

Lügner sind kaum zu entlarven. Weder stottern sie alle, noch rast der Puls, es irrt auch nicht der Blick – seit Jahrzehnten finden Psychologen kein Körpersignal, das verlässlich die Unwahrheit verrät. Nun testen Forscher eine neue Methode: Sie stellen den Lügnern eine Falle.”

link Artikel

Advertisements