Um einem dringenden Bedürfnis abzuhelfen, hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) vor einigen Wochen angeregt, eine neue Medaille für die Bundeswehr zu stiften – genauer gesagt, einen Orden für die kämpfende Truppe. Der Bundespräsident, für die Stiftung wie für die Verleihung von Orden und Ehrenzeichen zuständig, hat bereits zugestimmt. An diesem Wochenende sollen die ersten Kämpfer mit der Medaille geehrt werden.

Das neue Ehrenzeichen heißt Gefechtsmedaille. Es stellt sich als Sonderstufe der bereits existierenden Einsatzmedaille der Bundeswehr dar und soll nur an jene Soldaten verliehen werden, die “mindestens einmal aktiv an Gefechtshandlungen teilgenommen oder unter hoher persönlicher Gefährdung terroristische oder militärische Gewalt erlitten haben”…

mehr

Advertisements