versucht man die Tage mit dem Radl vom Frankfurter Tor gen Alex zu fahrn, wird man wahrscheinlich vom schweißtreibenden Ärger erfasst. es ist Bierfest in Berlin. internationales versteht sich. neben herkömmlichen gitarre+bass+schlagzeug+sänger-wir-singen-die-rockklassiker-auf-und-ab bands finden sich dann auch schnulzig daher singende vietnamesen oder auch der klassische-alleinunterhalter-mit-keyboard. alles geboten, international och noch. und das ne ganze meile lang – obwohl ich schätze dass es mittlerweile länger ist als ne meile. demnach fast die komplett oben genannte strecke. voll mit vollen. meist auf dem fahrradweg. nett auch von den veranstaltern dass die WC’s ihre wartenden gen fahrradweg erstrecken. toll. gut gemacht. auch die zerschmetterten gläser auf dem fahrradweg, fast noch besser. ergo: die strecke meiden, wenn man sein fahrradfahren liebt!

Advertisements